Wahlempfehlung der GRÜNEN

Wahlanleitung Ständeratswahlen
Damit Regula Rytz und Hans Stöckli in den Ständerat gewählt werden, müssen beide Namen je 1x auf die Wahlliste geschrieben werden. So helfen sie die ökologischen und sozialen Anliegen in der kleine Kammer zum Durchbruch zu verhelfen!
Mit anderen Namen auf der Liste werden die Chancen von Regula Rytz geschwächt.
Auf die Ständeratswahlliste darf jeder Name nur 1x geschrieben werden.

Wahlanleitung Nationalratswahlen
Wir empfehlen die Liste 12 mit den 24 Kandidierenden der GRÜNEN unverändert ins Wahlcouvert zu legen. So stärken sie eine ökologische, soziale und offene Politik.
Als Oberaargauer*in können sie Christine Badertscher 2x auf die Nationalratswahlliste schreiben. So stärken sie die Wahlchancen von Christine Badertscher.
Andere Namen von anderen Parteien schwächen die Chancen der GRÜNEN Kandidierenden.
Junge Grüne der Liste 13 können auf die Liste 12 geschrieben werden, auch 2x möglich. Dank Listenverbindung mit den GRÜNEN schwächt dies die Chancen der GRÜNEN auf ein gutes Resultat nicht.

Sehr spannend ist auch die ganz persönliche Wahlempfehlung: auf www.smartvote.ch den Fragebogen ausfüllen und schon weiss man auf wessen politischer Wellenlänge man sich bewegt. Unter www.ecorating.ch ist das Abstimmungsverhalten der Politiker einsehbar, auch sehr spannend wie z.B. die neuerdings grün denkenden Bürgerlichen bei Umweltthemen tatsächlich abgestimmt haben.

Vielen Dank für ihre Stimme!